Struktur der Ausbildung

Um eine spätere kunsttherapeutische Berufsausübung mit hoher Qualität sicherzustellen, erachten wir eine thematisch breit angelegte praxisorientierte und theoretisch fundierte Ausbildung als notwendig. Die einzelnen Ausbildungsjahre bauen inhaltlich aufeinander auf und werden mit Fokus auf die Herausbildung einer kunsttherapeutischen Professionalität im Zeitverlauf zunehmend komplexer. Am Ende des 4. Ausbildungsjahres sind die Teilnehmer dazu befähigt, als Kunsttherapeut/Kunsttherapeutin im therapeutischen, klinischen oder pädagogischen Bereich professionell mit Klienten zu arbeiten.